Mission weltweit

Einleitung:

Als EFG Herford ist es uns wichtig, einen Blick für Ereignisse und Entwicklungen in unserer Welt zu haben, Kontakte zu Christen in anderen Ländern und Erdteilen zu halten und zu entwickeln, Missionsprojekte zu fördern, von dem gelebten Glauben, dem diakonischen Handeln unserer Geschwister weltweit zu lernen.
Deshalb unterstützen wir einige Projekte ganz konkret und sind eng mit der EBM International vernetzt. Um Gottes Liebe, die verändern, Hoffnung und Leben schenken kann, mit Menschen in anderen Erdteilen zu teilen und weiter zu geben.

Folgende Prinzipien sind Grundlage unseres weltmissionarischen Engagements:

– ein partnerschaftliches, gleichberechtigtes Miteinander auf Augenhöhe, bei dem beide Partner Gebende und Nehmende sind, die Projekte mit gestalten, so dass keine Abhängigkeiten entstehen.
– eine ganzheitliche Unterstützung, die den Menschen mit Körper, Geist und Seele wahrnimmt. Die Not lindert, in dem sie Brot und einen Zuspruch gibt. „Heiland und Hose“ – beides gehört in der missionarischen Arbeit zusammen.
– eine bewußte Förderung von gemeindenahen Projekten, da Hilfe so vor Ort, wo sie gebraucht wird, ankommt, die Verantwortlichkeit auf lokale Mitarbeiter übergehen kann und Hilfe so nachhaltig wirken kann.

Konkrete Projekte:

Seit 2007 bestehen unsere Gemeindepartnerschaften in Südafrika. In dieser Zeit sind tiefe Beziehungen zu den beiden Township Gemeinden und ihren Pastoren entstanden.

Es handelt sich um die Emmanuel Baptist Church in Kwanobuhle mit Pastor Chris Dikana und die Good Shepherd Church in Potchefstroom. Dort ist Benjamin Ndebele der Pastor. Neben ihrem Engagement, neue Gemeinden zu gründen, unterstützen wir vor allem die sozial-diakonischen Projekte, die Kindergärten, Vorschulangebote, Hausaufgabenhilfe, die Ausgabe von Schuluniformen genauso wie von Lebensmittelpaketen für die armen Familien umfassen. Nach wie vor ist auch die Versorgung von Aids-Kranken wichtig.

Link zu den Grußworten von Chris Dikana und zwei Mitgliedern der Gemeinde – Youtubevideo.

In seiner Gemeinde führt Chris Dikana in dem durch unsere Hilfe erweiterten Gemeindegebäude vermehrt Schulungen für Mitarbeiter, Ehepaare, Leitungspersonen durch, die überregional auf große Resonanz stoßen. Dabei wird auch schon mal einer unserer Pastoren digital als Referent zugeschaltet.

Als EFG Herford werden wir von dem begeisterten und lebendigen Glauben der Südafrikaner ermutigt. Ihre Hingabe und Bereitschaft zu teilen fordern uns heraus. Die treuen Gebete sind ein Segen!

Die Beziehungen werden auch immer wieder durch persönliche Begegnungen und das gemeinsame Leben gepflegt bei Aufenthalten von Chris und Benjamin in Herford  sowie Gegenbesuchen in Südafrika.

Die Partnerschaften sind für uns als Gemeinde eine Bereicherung!

Auf den Philippinen lebt und arbeitet Kolja Soppa mit seiner Frau Jane und den beiden Söhnen als Missionare von Jugend mit einer Mission. Ihr Aufgabengebiet ist sehr vielfältig. Hilfen für arme, hungernde, kranke Menschen werden gegeben, Kindern und Jugendlichen in Heimen und Wohngruppen ein neues Zuhause eingerichtet, bei verschiedenen Bau- und Renovierungsobjekten ganz praktisch zugepackt. Darüber hinaus engagieren sich Kolja und Jane bei Jüngerschaftsschulungen und in der Bibelschule. Dabei nimmt die persönliche Begleitung von jungen Menschen einen weiten Raum ein.

In Izmir in der Türkei gibt es seit einigen Jahren eine kleine Baptistengemeinde, deren Pastor Ertan Cevik ist. Ihn und seine Frau Marlene unterstützen wir als Missionare von EBM International in dem muslimisch geprägten Land. Inzwischen sind weitere kleine Gemeinden in der Türkei gegründet worden, die sich zu einem Baptistenbund zusammengeschlossen haben und gut vernetzt sind. Sie leben ihren Glauben sehr offen und laden zu Jesus Christus und den Gemeindeveranstaltungen ein – auch unter schweren Bedingungen und mancher Bedrohung. Große Achtung und Respekt erhalten sie von Gesellschaft und Politik für ihren großen Einsatz bei der Versorgung von Flüchtlingen. 

Mit dem Missionswerk EBM International verbindet uns eine langjährige enge Freundschaft. Neben unserer regelmäßigen, allgemeinen Unterstützung für die Arbeiten in Lateinamerika, Afrika, Indien, der Türkei in den Bereichen medizinische Arbeit, Gemeindeaufbau und theologische Ausbildung, Fürsorge für gefährdete Kinder, Schulung von leitenden Mitarbeitern, Katastrophenhilfe beteiligen wir uns auch ganz praktisch. So fand z.B. der jährliche Missionsrat als tolles Fest 2011 in unserer Gemeinde statt. Besuche und Berichte von Missionaren und einheimischen Mitarbeitern bereichern unser Gemeindeleben immer wieder.

Neben diesen Missionsprojekten unterstützen wir durch eine jährliche Kollekte:

Open Doors (Arbeit unter verfolgten Christen)
– Stiftung Ichthys (Kinder- und Jugendfreizeiten in Polen und Moldawien, Verteilen von christlicher Literatur, Kontaktperson: Zbyszek Kolak)
Brot für die Welt
EBM India (Armenspeisungen, Kinderheime, medizinische Arbeit)

Dr. Andrea Wiedner

AK Mission Weltweit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen